Ein Tanz Ball für die Prinzessinnen!

 PrinzessinnenAXJa2HPPDe56F

 

Mia und Tine waren gerade von der Schule nach Hause gekommen. Die beiden Geschwister stürmten rein und haben sich direkt an ihre Hausaufgaben gesetzt. Ihre Eltern waren darüber sehr verwundert. Auch beim Essen waren die beiden so schnell fertig, dass ihre Mutter Angst hatte, sie würden sich an dem Essen verschlucken. Die ganze Zeit über grübelte die Mutter darüber nach, warum ihre beiden Töchter es so eilig hatten. Doch ehe sie fragen konnten, rannten die Beiden auch schon aus dem Haus und in den Garten zu ihrem Prinzessinnenschloss

Kaum am Schloss angekommen, kam ein Mann auf sie zu. „Eure Hoheiten..“ sagte er „..wir haben schon sehnsüchtig auf sie gewartet. Der Ball beginnt in kürze.“ Die beiden Geschwister schauten sich an und strahlten über eine Backe bis zur anderen! „Wir müssen uns noch umziehen, Tine“ sagte Mia. „Ach, das geht doch schnell“ sagte Tine und drehte sich nur ein paar Mal um sich selbst, als aus ihrer normalen Alltagskleidung mit einem Mal ein wunderschönes Ballkleid wurde. Es war ganz in Pink und mit einem weiten Rock, der bis zu den Knien ging. Mia lachte fröhlich und fing noch beim Lachen an, sich ebenfalls um sich selbst zu drehen. Ihr Kleid war in einem sanften gelb mit vielen bunten Blumen am Rockende. Um die Taille erschien ein weißer Gürtel mit einer großen Schleife am Rücken. Kaum waren die beiden umgezogen drängelte der Mann auch schon wieder, dass es doch nun endlich Zeit würde, da die Gäste schon warten. Im Ballsaal war viel los. Die Gäste schienen sich schon alle zu amüsieren. Unter anderem war da die Teddy Familie. Der jüngste von ihnen forderte Tine direkt bei ihrem Eintreten zum Tanzen auf. Und auch Mia wurde direkt um einen Tanz gebeten, von dem Sohn der Familie Hase.

Die beiden Geschwister tanzten und tanzten, als gäbe es keinen Morgen mehr. Immer wieder wechselten sie den Partner. Zwischendurch tranken sie eine leckere Limonade oder naschten ein paar Kekse, die sie heimlich aus der Küche des Schlosses geklaut hatten. Sie amüsierten sich prächtig und wollten am liebsten gar nicht mehr aufhören. Doch nach einer gewissen Zeit merkten die Beiden, dass sie langsam ziemlich müde wurden. Die Augen wollten kaum noch offen bleiben. Und so beendeten sie den Ball kurze Zeit später auch schon. Zwar hätten alle gerne weiter gefeiert, jedoch nahmen sie natürlich auch Rücksicht auf die Prinzessinnen!

Als die beiden wieder ins Haus ihrer Eltern schlurften fragte ihre Mutter, was sie den so getrieben haben im Garten. Die Geschwister schauten sich nur grinsend an und meinten „Ach nichts Besonderes, haben nur ein bisschen auf dem neuen Spielgerät im Garten gespielt.“ Lachend und Kichernd liefen die beiden nach oben in ihr Zimmer. Die Mutter sah den beiden hinterher und hatte ebenfalls ein leichtes Grinsen im Gesicht.

 

Noch mehr Geschichten finden Sie in unserem Blog !

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel